Exmatrikulation wegen Gliedvorzeigens auf dem Taj Mahal

Holländer!!!Die private niederländische Hochschule EuroCollege hat einen Studenten wegen unsittlichen Verhaltens in Indien von der Schule gewiesen.

Swaffelen“ nennt sich der merkwürdige Sport in Holland. Mann wedelt mit seinem liebsten Stück vor allerlei Denk- oder Sehenswürdigkeiten herum. Der Akt wird dann  digitalbildlich dokumentiert – so auch der Swaffelen-Fall am Taj Mahal (youTube).

Blöderweise sah auch die Hochschulleitung in Rotterdam den entblößten Penis am Mausoleum des Großmoguls Shah Jahan via youTube. Und so was kränkt natürlich die Gefühle irgendwelcher Kulturen, bzw. derer, die sich zu deren emotionaler Verteidigung selbstberufen haben. Neben der sofortigen Exmatrikulation des Übeltäters hielt es die Schulleitung daher für angemessen, sich beim indischen Botschafter in den Niederlanden zu entschuldigen. Darüber hinaus prüfen die Kulturschützer ein juristisches Vorgehen gegen den Studenten. Schließlich habe der ja das Ansehen des Instituts besudelt.

[Bildnachweis: eigener Screenshot]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.