Sinnfrage – warum braucht’s die Bad Bank?

Klar sei, dass die Deutsche Bank der größte Profiteur einer Bad Bank wäre, schreibt ein Robert Landgraf im Handelsblatt. Der Artikel ist tatsächlich unter dem unverschämten Titel «Warum wir (!!!) eine Bad Bank brauchen» getextet. Frau hat nicht das Gefühl, dass sich Typen wie Landgraf überhaupt der Ungeheuerlichkeit ihres Gefasels bewusst sind oder jemals waren.
Bevor die DeBank umstandslos zur BaBank deklariert würde, wird DeLand zu BaLand gemacht, versprochen! Ehe nämlich das passiert, gibt Ackermann noch die Bilanzwalküre und detoniert vorm Finanzministerium in seiner eigenen Kacke. Das kann wirklich niemand wollen. Niemand?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.