2 Gedanken zu „Wer als Zweiter stirbt, hat gewonnen.

  1. Alexander Otto Beitragsautor

    Tscha,
    vom ihrem Privateigentum durch den Wirtschaftsliberalismus erfolgreich befreit, sollen die Individuen jetzt Sicherheit in Familie und Tribalismus suchen. Wo bleibt die Religion? Woldag bleibt Woldag 😉

  2. lebowski

    Man möchte Woldag fast recht geben, aber leider ist ihm dann der letzte Satz rausgerutscht:

    „..die durch neue Perspektiven die individuelle Freiheit steigert und Sicherheit und Geborgenheit in den bewährten Strukturen Ehe, Familie und Privateigentum wieder möglich macht.“

    Vielleicht sollte sich Woldag mal bei Heinsohn über den Zusammenhang zwischen Staat und Privateigentum informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.