Archiv der Kategorie: sonst:was

oszillierend zwischen kopfleer und -los

Steinmeiers Deutschland-Plan zu toppen, das erscheint kaum möglich. Der letzte Arbeiterführer hat es trotzdem gewagt. Kurzfristig verließ Rüttgers seinen Kommando- posten unterm Bochumer Opel-Band und traf sich mit Kerkeling zu Dreharbeiten in der NRW-Staatskanzlei. Da schmunzelt die Rheinische-Merkur-LeserIn und ich bin dann mal weg – kotzen. Ich habe keinen Humor, keinen solchen. Versprochen.

Der Steinmeier-Effektor im Paralleluniversum

Franz Maget, bayerischer SPD-Politiker und LandtagsabgeordneterFranz Maget ist ein armer Kerl. Die Medikation müsste dringend neu eingestellt werden. Das bot keinen schönen Anblick im TV. Immerhin hat niemand dreckig gelacht. So viel Anstand gibt’s doch noch, Danke.

[Bildnachweis: Michael Lucan; GNU-Lizenz für freie Dokumentation]

EM-Endspiel: Orks gegen Klingonen?

Widerlicher Fan-Artikel ... brrrrrrWelche Völkerschaften ich da wohl meinen könnte, lasse ich bewusst offen. Ebenso bewusst verzichte ich auf EM-Kommentare. Das hat zwei Gründe: Zum einen gibt es Leute, die das deutlich besser können, zum anderen will ich den peinlich  deutschnationalen Pathos verbergen, der sich meiner während internationaler Fußballturniere zwanghaft bemächtigt. Ich weiß, ein ekelerregender Charakterzug, vermutlich genetisch bedingt – also kein Wort mehr von mir! Und die Orks, die Orks machen wir sowieso kaputt, dann kümmern wir uns um die Klingonen …