Archiv der Kategorie: neuro:logik

Ich will ja nicht drauf rumreiten, aber …

neuste Forschungsergebnisse beweisen: Linke oder Linksliberale sind schlauer als Konservative und intelligente Menschen sind eher Atheisten und gehen nachts später schlafen. Übrigens macht Glauben dazu noch selbstkritikunfähig. Tja, und so entpuppt sich dann der „Liberalismus“ als protoreligiöse Mystizismus-Scheiße. Eine Erkenntnis, die der Mentalstatus seiner heimischen Apologeten schon etwas länger nahe legt. Tragisch, etwas mehr angewandter Kulturdarwinismus täte da wohl Not.

Sensation: Sloterdijk entlüftet den Quell der Herrenmoral

«Ich benutze das Fernsehen als Gleichgültigkeitsmaschine», berichtet der 62-Jährige heute im stern (print). So erreichte er, Sloterdijk, schließlich jenen bemitneidenswerten Zustand, in dem sein Gehirn sich endgültig von der Welt zurückgezogen habe.
[Explizit der Konsum vormittäglicher Talk-Runden steigerte die Misantrophie des Ausnahme- philosophen zu eben dieser ihrer vornehmsten Form, der Stoa neuronalis.]