Archiv der Kategorie: kader:akten

Seiner Aufgabe nicht gewachsen

… scheint nicht nur der Leistungsschutzrechteverletzer [¹] aus dem Berliner Kriegsministerium zu sein: Der Ex-Professor des designierten Bundesbank-Chefs Jens Weidmann hält die Berufung seines ehemaligen Schülers jedenfalls für eine Fehlentscheidung. Er bezeichnet ihn als farblosen Technokraten – meldet ausgerechnet Springers welt-online.
[Kollaborative Dokumentation der Guttenberg-Plagiate im Netz]

#FDP-Zersetzung

… bei dem Informanten handele es sich um einen jungen, aufstrebenden Parteigänger der FDP. Hm, also ein junger männlicher Streber? Von den liberalen Teilnehmern der Koalitionsverhandlungen wurden laut Wikipedia die folgenden Herren 1970 oder später geboren: Florian Toncar (1979), Daniel Bahr (1976), Jan Mücke (1973), Philipp Rösler (1973), Patrick Döring (1973), Horst Meierhofer (1972), Hartfried Wolff (1971), Christian Lindner (1979) und Volker Wissing (1970).
Meine persönlich bevorzugten Haupttatverdächtigen sind selbstverständlich Bahr und Rösler. Ich habe ja schließlich nie behauptet, ergebnisoffen zu ermitteln.

[Update1: Rainer Brüderle fordert eidesstattliche Versicherungen.]

Och jöh… noch mehr Ärger für Murkels Moppelchen

STUTTGART 21 Nach Informationen des handelsblatts ist die Landes- umweltministerin Gönner für die Stiftung eines Shoppingcenter-Betreibers tätig, der in ein gigantisches Einkaufszentrum auf dem S-21-Gelände investieren will. Die boshaften Grünen wittern einen Skandal.
[Foto: Stefan Mappus, den Tränen nahe?]