Archiv der Kategorie: medio:kren

Konsistente Idiokratie LXX (#ZDF/#BND-Mordlizenzierung)

MAINZ / BERLIN +++ Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für ZDF-Zeit: 70 Prozent der unter 24-Jährigen wollen in Zukunft BND-Killerkommandos akzeptieren und den Sinn eines Geheimdienstes sehen 48 Prozent auch überhaupt nicht ein.
(Die Umfrage wurde vor Bekanntwerden der Taten der Zwickauer Zelle durchgeführt.)
Mit dem Zweiten sehen Sie mehr – viel, viel mehr.

[Idiokratie – die Doko-Soap]

#Grüne Verräter!

BERLIN +++ Ah, wenn wir unsere eloquenten Hauptstattjournalisten nicht hätten – namentlich Springers Poschard – wer brächte sonst den Mut auf, solcherlei Ungeheuerlichkeiten klar beim Namen zu nennen: etwa den Verrat der Grünen an ihren wohlhabenden Wählern. Die sollen jetzt noch höhere Steuern, für noch mehr Geld für einen ineffizienten und bürokratischen Staat zur Umverteilung, Ökostromsubvention oder Sozialstaatsdoping* zahlen. Tscha, wäre der Zonenjockel Bundespräsident, der würde diesen Wahnsinn stoppen. Garantiert.
(*) Von 1998 bis 2010 erhöhten sich die gesamtstaatlichen Ausgaben im Jahresdurchschnitt nominal lediglich um 1,8 Prozent. Nach Abzug der Preissteigerung blieb nur ein Mini-Wachstum von durchschnittlich 0,2 Prozent pro Jahr. Quelle: IMK

Aus den chefarztfraulichen Analen: Liz und Friede

Auf den NachDenkSeiten widmet sich Wolfgang Lieb heute Angies Kaffeekränzchenregime. Abseits der aktuellen Bezüge kam mir das dann doch irgendwie vertraut vor – und tatsächlich, in den Tagen als die Chefarztfrau noch mehrsätzige Texte elaborierte (2008), fanden auch die drei Grazien ihre Aufmerksamkeit: Das realexistierende Matriarchat: Liz und Friede.
Chefarztfrauenleserinnen wissen offenkundig nicht nur Alles und das viel besser, sondern auch noch mindestens zwei Jahre früher. Bitteschön, meine Damen.