Guidos Gegenfinanzier

Wo der Bertel den Most holen will, das sagt der Prinz zu Solms-Hohensolms-Lich nur ungern. Nicht, dass die Hintersassen murren: «Einzelne Kürzungsvorschläge würden nur zu kontroversen öffentlichen Diskussionen führen.» Antifeudalismus, ekelerregend.
Aber keine Sorge, zur Disposition steht gewiss nur Verabscheuungswürdiges: Das Elterngeld, nicht genauer benannte Sozialleistungen (?), die Entfernungspauschale, eine PKW-Maut und mögliche Hilfen für unbotmäßige EU-Partner.

2 Gedanken zu „Guidos Gegenfinanzier

  1. lebowski

    Ich bin ja schon seit Längerem auf der Suche nach einen Freidemokraten, der nicht die freie Wirtschaft anpreist sondern auch in ihr tätig war.
    Einziger Kandidat ist bislang Prinz Solms, der laut eigenem Lebenslauf von 1976
    bis 1984 unternehmerisch tätig war. Aber was das für eine unternehmerische Tätigkeit konkret war, verrät der Mann leider nicht, selbst wenn man noch so tief in seinem Enddarm steckt.
    http://www.bundestag.de/blickpunkt/104_Spezial/0701e/07010032.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.