Der Wulff im Sch(l)afpelz

BERLIN Die evangelikale Subversion ist angekommen. Pro Christ; via eso-watch.
Ich wußte gar nicht, dass da auch Katholiken mitmachen dürfen. Besser, wir hinterbringen den Vorgang mal der Glaubenskongegration. Vielleicht können die ihn ja exkommunizieren? Ich will den Horst zurück. Bitte Leute, so tut doch was!
[evangelikal marktradikal scheißegal]
Update 26.06.: Mehr als drei Wochen später hat auch die-zeit Zeit für den Christian.

2 Gedanken zu „Der Wulff im Sch(l)afpelz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.