Konsistente Idiokratie XXIX (Rassen- und Mentalhygiene)

«Wir werden auf natürlichem Wege durchschnittlich dümmer», meint Thilo Sarrazin, denn Zuwanderer aus der Türkei, dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika wiesen weniger Bildung auf als Migranten aus anderen Ländern.
Was Thilo nicht erwähnt, ist die Tatsache, dass gerade Typen wie er die negative Migrantenselektion begünstigen. Es stellt sich schließlich die Frage, wie doof man eigentlich sein muss, um als Angehöriger oben genannter Ethnien ausgerechnet in Sozialdarwins Deutschland einzuwandern?
Und weiter fragt man sich, warum das der Herr Sarrazin beklagt, wo er doch nur durch die Blödheit anderer Leute in Amt und Würden geraten konnte? – Und ob er das überhaupt weis, der gute Mann? Rätsel über Rätsel, auf ewig ungelöst.
[Idiokratie – die Doko-Soap]

3 Gedanken zu „Konsistente Idiokratie XXIX (Rassen- und Mentalhygiene)

  1. Pingback: Es gibt auch demokratische Nuemser :: Ist Thilo Sarrazin ein Rechtsausleger? :: June :: 2010

  2. RaGu

    vollgomm rischdsch ergannd, das alles (ein begeisterter Fan)!

    He, damit werden die Deutschen ja -relativ gesehen- immer intelligenter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.