Deepwater-Horizon: Eine Bombe mehr oder weniger, was soll’s?

«Die Russen sind scharf darauf, besonders kranke Sachen vorzuschlagen.» Na klar, aber andererseits: Zwei Kriegseinsätze, 2.053 Atomwaffentests plus zwei nordkoreanische Urankracher und als Dreingabe Tschernobyl, aber dann zu etepetete, um dieses Loch im Planeten zuzuschmelzen? Wäre wohl nicht obamalike, so eine Bankrotterklärung.

1945 – 1998 von Isao Hashimoto; via spektrumdirekt.

6 thoughts on “Deepwater-Horizon: Eine Bombe mehr oder weniger, was soll’s?

  1. Pingback: Tipp Politische oder gesellschaftliche News - Seite 375 - Aktienboard

  2. Pingback: Fiket · Atombomben 1945-1998

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.