Adolf Lafontaine, äh Oskar Hitler – wie Helmut Pen, Herr Le Schmidt?

Foto aus dem Jahr 2001Selten nett, wenn sozialdemokratisches Urgestein in der Bild-Zeitung zerbröselt. Tragisch wird’s, wenn sich Helmut Schmidt für die Springer-Presse entblödet. Einen seltsamen Hitlervergleich, als Symptom beginnender Senilität, hinterließ der „Schwarze Raucher“ heute Morgen in der BamS. [Bildnachweis: nvp-switzerland; GNU 1.2]

4 Gedanken zu „Adolf Lafontaine, äh Oskar Hitler – wie Helmut Pen, Herr Le Schmidt?

  1. otti

    Der Partei muss der Arsch wahrlich auf Grundeis gehen, wenn der Altkanzler zu solchen blödsinnigen Vergleichen Zuflucht suchen muss.
    Die Linke? Jetzt erst recht!

  2. Inge

    Bild .de – Helmut Schmidt und der Sozialstaat:
    Ich will es mal dem hohen Alter von Helmut Schmidt zuschreiben, dass er nicht bemerkt zu haben scheint, dass es den „Sozialstaat“ eigentlich gar nicht mehr gibt – sondern nur einen Abklatsch davon, irgendwie. Okay, das muss ihn nicht anfechten, jeder kann ein Buch schreiben, worüber er will.

    Das schrieb ich zum voraufgegangenen Teil des Interviews zu den sozialen und wirtschaftlichen Themen schon gestern in meinem Weblog. Klar können wir sagen, wenn einer „gaga“ wird, soll er schweigen. Da er es aber selber wohl nicht merkt, wird er dies nicht befolgen. Zudem hat sich die SPD ja offensichtlich dazu entschlossen, an der Agenda 2010 weiterzumachen, mit allen Konsequenzen rückwärtsgerichtet. Folglich kommt auch Helmut Schmidt aus dieser Nummer nicht heraus, wenn er nicht als Quertreiber gelten will.

    Vielleicht ist es dabei dann ein Segen, wenn man etwas „gaga“ ist, dann leidet man wohl weniger unter dem Gewissen, falls noch rudimentäre Spuren davon vorhanden sind.

    Abgesehen davon, ich rauche auch – und wirklich schwarz – schwarzen Tabak, grins. Aber ich hoffe jeden Tag, dass ich es doch rechtzeitig bemerke, oder, dass es sonst jemand merkt, falls ich „gaga“ zu werden drohe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.