An den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland

Sehr geehrter Herr Bundespräsident!
Rassismus und Hetze, in dieser wichtigen Angelegenheit, die so viele Menschen in Deutschland bewegt, möchte ich, dass Sie bei Ihrer Entscheidung meine persönliche Meinung kennen und beauftrage den chefarztfraulichen:beobachter Ihnen meine Einschätzung weiterzuleiten: Verbieten Sie die Bild-Zeitung.

7 Gedanken zu „An den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland

  1. RaGu

    @permabird
    GG (guter Gedanke), aber auch die Polizei lässt sich ihren „Aufwand“ ersetzen! Wenn durch selbige darüber hinaus was kaputt geht (so aus Versehen, nebenbei, als Kollateralschaden) ist der Staat natüllisch haftungsfrei. Was ihn, wiederum natüllisch, nicht daran hindert, Sie als Urheber und damit indirekt Verantwortlichen zu benennen mit dem Ergebnis, dass Sie (und nur Sie) auf Schadensersatz verklagt und in den persönlichen Ruin … was Sie hinkünftig von weiteren Schandtaten abhalten …
    Ham Sie noch ’nen Aufnahmeantrag zu dieser anonymen Burn-a-BamS-Gruppe? Ich hätte da noch einen Interessenten. Der muss zwar Sonntags regelmäßig arbeiten, würde aber die Brandaufsicht am Folgetag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.