ZDF trennt sich von Elke Heidenreich – wegen Gottschalk-Lästerung

eigenes BildchenEifersucht und Missgunst im Palliativ-TV: Verständlicherweise neidet Frau Heidenreich der Supernase das wallende Haupthaar, die schicken Schneiderkostüme und sein knisterndes Date mit Marcel Reich-Ranicki. All die narzisstische Kränkung brach sich schließlich Bahn: In einem Bunte-Interview nannte die Elke den Thomas sinngemäß einen müden alten Mann. Ungeheuerlich! Marcel urteilt empört, Elke habe sich miserabel benommen. Daraufhin hat der Mainzer Sender Frau Heidenreich die Zusammenarbeit gekündigt – bevor das unansehnliche Gesabbel auf den Pflegesendeplätzen zum Plädoyer für aktive Sterbehilfe gerät. Mehr PR für’s Lesen geht echt nicht, Dankeschön Elke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.