Spezid – stoppt endlich das mörderische Virenmorden!

Winzig kleine Wesen brauchen jetzt ganz dringend Schutz: Völlig grundlos sollen Masern, H5N1, SARS, Hepatitis C, AIDS, Polio und das liebe Papillomavirus von euren Vaginal- und sonstigen Schleimhäuten getilgt werden Die gibt’s wirklich.

War das Jahrhundertmassaker an den Pocken nicht Warnung genug? Hat Homo sapiens immer noch nicht verstanden? Nein! Spezisten, finanziert und bewaffnet von der Weltpharmaverschwörung, setzen weiterhin auf eine rücksichtslose Ausrottungspolitik gegenüber den allerkleinsten Erdenbürgern. Dazu ein Kampagnen-Journalismus der wiederlichsten Art. Es ist entsetzlich.

Nur wenige aufrechte Freunde der Intrazellulären ergreifen mutig Partei gegen die wissenschaftsjournalistisch Mächtigen – und lehren sie das verdiente Fürchten. So etwa der ultra-renommierte Autor Torsten Engelbrecht in seinem erschütternden Werk vom Virus-Wahn. Damit seine Botschaften nicht im Medienrauschen untergehen oder gar das Buch ungekauft bleibt, hat der engagierte Kleintierfreund extra einen Watch-Blog zum Spezisten-Leitmedium eröffnet.

Mission-Statement: „Ein Schwerpunkt der Kritik und der Analysen von SPIEGELblog liegen auf dem Wissenschaftsteil. Denn der Wissenschaftsteil ist in gewisser Weise Ausdruck für die Recherchestärke eines Mediums.“ [1]

In dieser bemerkenswerten Internetpublikation macht uns der Autor mit allen Facetten der SpOn-Verschwörungsbeteiligung vertraut.

Doch zurück zum eigentlichen Thema, dem Viren-Schutz. Ihr braucht nicht auf die virale Revolution oder Doktor Froböses Ebola-Verschränkung zu warten. Jeder kann sofort was für die Intrazellulären tun. Verzichtet auf übertriebene Körperhygiene und Präservative. Tauscht gebrauchte Zahnbürsten und präpariert öffentliche Toilettenbrillen mit dem Sekret geplatzter Herpesbläschen. Macht Schluss mit dem lebensverachtenden Desinfektions- faschismus. Jede Infektion zählt.

[1: Die Recherchestärke des SpOn-Wissenschaftsteils beschränkt sich weitgehend auf das Umtexten der Meldungen aus dem wissenschaft-online-Newsletter. Der ist allerdings lesenswert.]

8 Gedanken zu „Spezid – stoppt endlich das mörderische Virenmorden!

  1. Pingback: chefarztfraulicher:beobachter » Hunde wollt ihr ewig leben?

  2. Pingback: chefarztfraulicher:beobachter » Schweinegrippe als Pandemie-Testlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.