Wir retten nicht die Iren

… wir retten mal wieder die deutschen Banken. 139 Milliarden haben die schwäbischen Hausfrauenfreunde auf der grünen Insel verinvestiert. Dafür soll Europa jetzt bürgen, sonst ist die Riester-Rente futsch.
(… An vorderster Stelle natürlich mit dabei unsere alten Bekannten von der Hypo Real Estate, mit 10 Milliarden, schreibt die FAZ, aber hey: die gehört ja dem deutschen Staat, und damit ist es ja nicht unser Geld.)

6 Gedanken zu „Wir retten nicht die Iren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.