#JMStV Panik, Drama, Hysterie und Jugendschutz

Liebe LeserInnen, haben Sie das 18 Lebensjahr bereits vollendet? Wenn nicht, dann genießen Sie die Lektüre des chefarztfraulichen:beobachters bis zum 31. Dezember 2010 um 24:00 Uhr noch einmal extensiv.
Es ist nämlich zu befürchten, dass alle Landesparlamente der Novelle des Jugendmedien- schutzstaatsvertrages zustimmen und diese somit Anfang 2011 Gesetzeskraft erlangt. Zu verdanken hätten wir diese enorme Verbesserung übrigens vorrangig den NRW-Grünen.

Unterläge dann also auch der chefarztfrauliche:beobachter der Alterskennzeichnungspflicht? Nö, praktisch wird auch in Zukunft keine generelle Pflicht zur Alterskennzeichnung existieren, denn nur wer Inhalte anbietet, die ausschließlich für Nutzer ab 16 oder 18 Jahren geeignet sind, muss entweder eine Alterskennzeichnung einführen oder seine Inhalte tagsüber sperren – meint zumindest der law blog.
Tscha, da lassen wir es doch mal drauf ankommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.