#zu Guttenberg: Ja haben wir denn schon Weihnachten?

BERLIN Während das Parlament den jüngsten Kälteeinbruch am Freitag noch mal für eine zünftige Sozialschneeballschlacht nutzte, praktizierte unser christlicher Kriegsminister bereits wärmste vorweihnachtliche Nächstenliebe:
Der chronisch klamme Tötungsgerätehersteller EADS erhält ein ‚bedingt rückzahlbares’ (Was ist das?) Darlehen über 500 Millionen Euro, die Bundeswehr verzichtet auf sieben A400M und Ausrüstung im Wert von 667 Millionen Euro (ohne jede Gegenleistung) und auch eine fällige Vertragsstrafe wegen Lieferverzögerung in Höhe von 390 Millionen Euro wird EADS erlassen – eine Nikolausstiefelfüllung im Gesamtwert von 1.557 Milliarden Euro.
Jetzt wissen wir, warum der Mann so beliebt ist.

Ein Gedanke zu „#zu Guttenberg: Ja haben wir denn schon Weihnachten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.