Gasklau – die Julia war’s gar nicht, ehrlich!

Die Ukraine verbraucht das von den Europäern in Russland gekaufte Gas lieber selbst (zu kalt sonst), statt es weiterzuleiten. Warum sind trotzdem die Russen die bösen Wichte? Genau, schlechte Menschen haben keine Zöpfe – so was (Zopf-Frisuren) können die nämlich niemals nicht.

Wer jetzt denkt, die Chefarztfrau schreibt das nur, weil sie mit der Timoschenko unter einer Decke steckt, so aus Oligarchinnen-Solidarität, der hat womöglich recht. Übrigens: Die CAF bevorzugt Zopf-Schnecken, seitlich.

[Bild: Gasprinzessin Julia Timoschenko]

2 Gedanken zu „Gasklau – die Julia war’s gar nicht, ehrlich!

  1. Alexander Otto Beitragsautor

    Jeep,
    Viktor Juschtschenko hat wohl Prinzesschens Abmachung mit Gazprom hintertrieben, um sein Mütchen zu kühlen. Ähnlich wie der irre Georgier ist er ausgerechnet der „Mann des Westens“ …

  2. carlo

    Nee, die Gasprinzessin wars wirklich nicht! Irgendwas ist mit sogenannten „orangenfarbenen Revolutionen“ faul……oder lieg ich da falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.