Transcranial magnetstimulierte Anreizstrukturrevolution

CAMBRIDGE Statt Boni in Zukunft nur noch ein Headset? Das Massachusetts Institute of Technology hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich moraline Gefühlsduseleien per Magnetstimulation unterdrücken lassen: Scientists Disrupt Moral Reasoning With Magnets To The Skull.
Laut Insidern wurde das System bereits erfolgreich in die Deckenstruktur des Weltwirtschafts- forums in Davos implementiert; via fr.

5 Gedanken zu „Transcranial magnetstimulierte Anreizstrukturrevolution

  1. HAL9002

    Oh Gott!
    Ich mag’s nicht glauben, geschweige denn realisieren oder gar akzeptieren.
    Er ist ein Unmensch, unfähig mit anderen „mit-zuleiden“! Der braucht keine Hilfe mehr, aber die jungen Menschen!
    Was mir schemenhalft dazu einfällt ist ein Buch: Arno Gruen, Normalität und Wahnsinn. Eigentlich ein „alter Schinken“, so Anfang der 90’er
    Vielleicht sollte man Psychologie als Unterrichtsfach ab der 3. Klasse einführten, mal so ins Unreine geschmiert, damit wenigstens ein paar Leute gegen den unmenschlichen Wahnsinn geimpft werden, aber ach Gott…
    Und hat jemand mal die Kommentare in der Welt gelesen?!? Was will man denn mit solchen „Menschen“ anfangen???

    Müsst‘ mir nicht antworten, ich glaube die Antwort zu erahnen

    Trotzdem Danke für die traurige Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.