Gruselig, wo ist denn die Brückentechnologie hin?

BERLIN Bis gestern fiel das Wort ,Brückentechnologie‘ in den energiepolitischen Schwafeleien unserer Junta gefühlte sechzigmal pro Minute. Jetzt ist es futsch – einfach so. KanzlerInnensprecher Seibert muss es übernacht durch den Begriff ,Sicherheit‘ ersetzt haben. Überzeugt euch selbst: Die Statements der Kanzlerin sowie ihrer Minister Brüderle und Röttgen zur weiteren Nutzung der Kernenergie in Deutschland sind bar jeder Brückentechnologie.
By the way: Die Rest-AKWs sollen jetzt auch gegen Internet gesichert werden – vermutlich wegen der Sicherheit und so.

2 Gedanken zu „Gruselig, wo ist denn die Brückentechnologie hin?

  1. Luna

    Es ist ja nur ein kleiner Spot, aber ich finde, AM wirkt reichlich müde und erschöpft. Naht tatsächlich das Ende?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.