Cyrenaikazickenkrieg

Madame No ist wie immer nicht hilfreich, Erdogan notorisch angepisst, NATObama verwirrt und Bunga-Bunga missgönnt Napoléon den Blutrausch. Peinliches Debakel – und der ständige Sitz im Sicherheitsrat ist auch futsch.
By the way: Hätten die Franzosen Gaddafis Panzer am Samstag vor Bengasi nicht vernichtet, hätten wir heute statt erregter Völkerrechtler Srebrenica II zu ertragen. Da sind mir Monsieur Sarkozys Motive ziemlich wurscht.

5 Gedanken zu „Cyrenaikazickenkrieg

  1. ToKatz

    Nee, nee – nicht Srebrenica, und auch nicht der Hufeisenplan. Ghaddafi reißt stattdessen wieder mal Säuglinge aus Brutkästen. Oder hat er ’nen amerikanischen Zerstörer angegriffen? Ach was – Giftgas isses – damit kann er Europa in vier Minuten angreifen.
    Oder was auch immer – für Eure Absichten ist ja jeder Grund recht.
    Weiter so, Herr Otto!

Schreibe einen Kommentar