Cyrenaikazickenkrieg

Madame No ist wie immer nicht hilfreich, Erdogan notorisch angepisst, NATObama verwirrt und Bunga-Bunga missgönnt Napoléon den Blutrausch. Peinliches Debakel – und der ständige Sitz im Sicherheitsrat ist auch futsch.
By the way: Hätten die Franzosen Gaddafis Panzer am Samstag vor Bengasi nicht vernichtet, hätten wir heute statt erregter Völkerrechtler Srebrenica II zu ertragen. Da sind mir Monsieur Sarkozys Motive ziemlich wurscht.

5 Gedanken zu „Cyrenaikazickenkrieg

  1. Alexander Otto Beitragsautor

    Ne ist klar Dirk,
    Milošević und Karadžić waren Opfer der westlichen Propaganda – Europas letzte Sozialisten.
    Und überhaupt, Panzerkolonnen und Militärflugplätze zu bombardieren, das ist unmenschlich.

  2. Dirk

    Wenn die Argumente ausgehen, wird Srebrenica hervorgeholt. Dabei gibt es mittlerweile einige Zweifel an der damaligen Darstellung der Ereignisse durch die Medien…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.