#Friedrich: Ja was denn jetzt, Herr Doktor?

BERLIN +++ Nur eine Frage der Zeit, bis der permanent böswillig missverstandene und dauergemobbte Klarnamenträger Hans-Peter Friedrich die volle Anonymität für sich und alle seine Kabinettskollegen einfordert – anders ist der linksliberale Fundamentalismus doch einfach nicht mehr beherrschbar.

Ein Gedanke zu „#Friedrich: Ja was denn jetzt, Herr Doktor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.