Halloweenachtsträume

+++ Joachim Gauck attestiert Thilo Sarrazin Mut, denn «nicht die Kleidung der Ehefrau des Verteidigungsministers ist wichtig, sondern die Lage der Sozialsysteme oder die Notwendigkeit der Rente mit 67». Sollte Ministergattin Martina dieses Jahr einen Norwegerpullover unterm ungeheizten W-Baum tragen, Herr Gauck? Ohne Frage, eine Stilfrage.
Und wo wir gerade bei gutem Stil sind: Kaum ist Kim Jong-il tot, schon verwirft Hans-Olaf Henkel die Eigengründung einer nationalliberalen Partei. Derweil fordert Kollege Biedenkopf die Gründung einer Schuldentilgungsstiftung, die direkt dem Bundespräsidenten untersteht. Ich wiederhole: dem Bundespräsidenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.