Asoziales Pack

Abwegig zu erwarten, dass Spitzenverdiener, Millionenerben oder gar Spekulanten zur Finanzierung der Krisenfolgen beitragen könnten. Statt dessen will die Union angeblich die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel erhöhen*. Das träfe endlich die Richtigen: Konsum- saboteure die weder Opels noch Plasmafernseher kaufen. Und eine Hartz IV-Mietpauschale würde helfen, die besseren Viertel zu entarmen. Die Rechnung bitte; via spon & bild.
*Nur der Mehrwertsteuersatz für Hotellerie und Gastronomie wird für Guido gesenkt. Man gönnt ihm ja sonst nichts.

4 Gedanken zu „Asoziales Pack

  1. landbewohner

    ich möchte da mal anmerken, diese asozialen sind doch schon fast ein bißchen symphatisch wegen ihres hangs zur „ehrlichkeit“. wenn ich da an den rest der cducsuspdfdpgrünen halunken denke ……..

  2. CS

    Rheinischen Post

    Der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Otto Bernhardt, hat sich unmissverständlich für die Erhöhung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes ausgesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.