DekonstruktionsSubvention™

Nur Flächenbombardements zeigen eine bessere Kosten-Nutzen-Relation: Laut AlixPartners erwirtschaften moderne Autobauer pro verkauftem Fahrzeug durchschnittlich 1.800 Euro Verlust.
Im national besten Verkaufsmonat aller Zeiten (Juni 2009) konnten die Automobilhersteller an 427.111 neu zugelassenen Pkw in Deutschland beachtliche 768 Millionen Euro negativen Ertrag realisieren.
Forciert durch 5 Milliarden Euro Abwrackprämien, stieg der Cash-Burn im Vorjahresvergleich auf Monatsbasis somit um satte 40 Prozent. Statt langer Talfahrt gibt’s einen schnellen Absturz. Aktive Industrieeuthanasie erspart viel unnötiges Leiden.

Wegen der arbeitsmarktpolitischen Effekte sollte auf die Flächenbombardements trotzdem nicht ganz verzichtet werden. Frei vagabundierende Nützlinge gefährden Dammwild und Sportfischerei.

2 Gedanken zu „DekonstruktionsSubvention™

  1. ben_

    Herrlich. Ich staune immer wieder über die Texte hier. Grandios. Diese skurile und bedeutungsschwerkomprimierte Form beherrschen sonst nur Linus Volkmann und Anton Waldt – Königin und König des Indie-Journalismus.

  2. milchmagda

    ähhhhhhh, dann investieren wir 5 milliarden, um bei der autoindustrie 3,6 milliarden verlust zu erzeugen …. cool
    zumindest wenn du sowas wie deckungsbeiträge ignorierst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.