Liminalität

Ein kulturanthropologisch bedeutender Grabungsbefund, gesichert von der medienlese: Der Netz-Zivilisator verfremdet zum Initiations-Ritus der Digital-Barbaren (Bild: Jens mit Leninporträt; Screenshot).

*Liminalität beschreibt den Schwellenzustand, in dem sich Individuen oder Gruppen befinden, nachdem sie sich rituell von der herrschenden Sozialordnung gelöst haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.