Die Pariakaste

Unmenschlichkeit erfüllt das hässliche Konzept vom Untermenschen optimal. Zeternd und schreiend verteidigt der Homo ökonomicus seinen zusammengerafften Früchtekorb. Das faulende Obst gilt ihm mehr als seine Artgenossenschaft.

Ein prägnantes Schaustück hat uns der wackere Sargnagelschmied dazu gedengelt: Auch norwegischen Milliardären ist jeder Euro noch zuviel [Lese- & Abscheubefehl!].

Ein Gedanke zu „Die Pariakaste

  1. landbewohner

    diese typen sind parias, ich würd schon die krätze kriegen, wenn ich mir so etwas auch nur live ansehen, geschweige denn berühren müsste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.