Schweinegrippe-Finanzierung gesichert

BERLIN (ddp) Der Überschuss der Gesetzlichen Krankenkassen (≈ eine Milliarde Euro) kann verspritzt werden. 2009 sollen zunächst für 550 Millionen Euro 30 Prozent der Bevölkerung geimpft werden. Zusatzbeiträge sind zwar unnötig, sollten aber trotzdem eingetrieben werden, um den Erfolg der Impfkampagne placebobativ zu optimieren. Schließlich wirkt der Virus ja auch aufs Hirn. So oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.