Neue Dolchstoßlegende: Die Lehman-Brüder-Insolvenz

Auf den Märkten unbesiegt waren die deutschen Geldinstitute noch im Sommer 2008, auch die politische Heimatfront stand in Treue fest zur edlen Kaufmannschaft. Einzig der schäbige Verrat jüdischer Yankees riss Germaniens Banken in den Abgrund. So kündet die Legende.

Tatsächlich fand das erste geheime Bad-Bank-Meeting 67 Monate, 22 Quartalsberichte und sechs Jahresabschlüsse vor der Lehman-Pleite statt. Am 15. Februar 2003 deklarierte die deutsche Kleptoelite bereits 50 bis 100 Milliarden Euro Abwrackbedarf. Der Betrug wurde zur Staatsraison.

Ein Gedanke zu „Neue Dolchstoßlegende: Die Lehman-Brüder-Insolvenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.