«alternativlos»

Will sagen, Diskussion überflüssig. Wir werden mein neues Fetischwort jetzt öfters hören, selbstverständlich nur in erfreulichstem Kontext*. Alternativlos sind laut google-news vom 30.09. 2009: Das Magna-Konzept, Rente mit 69 (!), Etat-Pläne, Mehrwertsteuererhöhung auf 25 Prozent, Feuerwehrfeste, Bankenrettungsschirme, eine AKW-Laufzeitverlängerung und das Afghanistan-Engagement. Sicherheitsgesetze verfielen noch nicht der Alternativ- losigkeit, nur Geduld.
*übrigens: qualifizierte Stimulation macht Orgasmen alternativlos.

2 Gedanken zu „«alternativlos»

  1. Hans-H.

    Rente? Wozu Rente? Riestern ist nun mal alternativlos! Insbesondere für Hartz-IV-Empfänger und 1-Euro-Jobber, die ja nur zu faul sind und den Reichen ihre sauer erarbeiteten Vermögen weg nehmen wollen!

    P.S. Infolge schlechter Erfahrungen: Das ist Satire.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.