Kehrwoche

«Er wird ein politisches Schwergewicht in Brüssel sein», erklärt Günthers Hausmeisterin optimistisch. Die Europäische Union sei keineswegs die Biorestmülltonne der schwäbischen Hausfrauenherrschaft und von inhaltsfernen Personalentscheidungen könne schon gar nicht die Rede sein. Am Ende hätten einfach ästhetische Aspekte den Ausschlag gegeben. EU-Kommissariatsverschönerung; via deutsche-welle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.