Astralkörperbewusstseinsverlustmeldung

RIGA (eigener Bericht) Eine defekte Himmelserscheinung stanzte nahe dem lettischen Städtchen Salisburg am Sonntagnachmittag ein Loch von 20 Metern Breite und zehn Metern Tiefe aus einer Wiese.

Schwefelduftig und dezent radioaktiv dampft das Menetekel nun vor sich hin und harrt der Deutung. An der behördlichen Absperrung versorgen Polizistengattinnen die Schaulustigen seit den frühen Abendstunden mit Wodka und Blinis.
Neben russischorthodoxen Priestern, einer bekannten Ikonen- malerin und den Studenten des nahegelegenen Meta- physischen Instituts drängeln sich jetzt auch Patienten der örtlichen Psychiatrie um das geheimnisvolle Loch im Lettischen.
Eine spirituale Erklärung der Ereignisse darf in Kürze befürchtet werden. Weltraumschrott; via aktuell.ru.

[Bildnachweis: fallender Engel; © ich da selbst]

Ein Gedanke zu „Astralkörperbewusstseinsverlustmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.