Zahl der PML-Erkrankungen unter Tysabri (Dezember 2016)

CAMBRIDGE +++ Biogen bestätigt zum 01. Dezember 2016 13 neue PML-Erkrankungen.

Die Gesamtzahl steigt damit auf 698 (695 MS & 3 CD). Basierend auf den bekannten Daten zum 30. November 2016 beträgt das PML-Risiko* jetzt 4,18 zu 1.000 (95% CI 3.88 to 4.51 per 1000 patients).

Die Sterberate der PML-Patienten beträgt derzeit etwa 23 Prozent. Zur genauen Zahl der Todesfälle macht das Unternehmen keine Angaben.

Seit der Marktzulassung wurden bis zum 30. September 2016 161.300 Patienten mit Tysabri behandelt.

Seit Juli 2009 veröffentlicht Biogen weitere PML-Fälle nicht mehr einzeln. Sie sollen nur noch ominösen Fachkreisen zugänglich gemacht werden: Liste der PML-Fälle von Juni 2008 bis Juni 2016. Die drei PML-Fälle, die im Februar 2005 zum vorläufigen Verlust der Marktzulassung führten, habe ich hier zusammengestellt »
[*] Geschätztes Risiko – bei Wiederzulassung(!) – 1:1000 innerhalb von 18 Monaten Behandlungsdauer; PMID: 16510746)

Darüber hinaus empfehle ich Euch die Seiten der Barts and the London School of Medicine and Dentistry. Dort findet sich unter anderem ein Schema mit dem sich das individuelle PML-Risiko abschätzen lässt:

Tysabri®, Avonex®, Rebif® & Copaxone® sind eingetragene Warenzeichen.

Alexander Otto
… zurück in die myelounge »
Disclaimer/Haftungsausschluss