#Konsistente Idiokratie LXXIV (#S21-Milliardensumpfbrand)

STUTTGART +++ Schweizer Brandschutzspezialexperte schürt groteske Zweifel an der Feuersicherheit des schwäbischen Hauptstadt-U-Bahnhofs.
Als ob Brandschutz, in den durch die feuchte Kreide gespülten Katakomben, überhaupt relevant sein könnte. Tatsächlich hat die  Bahn AG sicherzustellen, dass ihre Fahrgäste am Grund der innerstädtischen Mergelgrube nicht ersaufen.
[Idiokratie – die Doko-Soap]

#Konsistente Idiokratie LXXIII (Rabattschlächter)

KARLSRUHE +++ Der BGH stuft Boni als wettbewerbswidrig ein, weil sie die Entscheidungsfreiheit des Verbrauchers unangemessen beeinflussen.
Na ist klar: Preisnachlässe, Boni, Rabatte, Drauf- und Dreingaben sind sozialistische Gleichmacherei. Sie behindern und verwirren die armen Konsumenten unnötig.
[Idiokratie – die Doko-Soap]

Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft von Sozialisten gekapert?

+++ Was ist da los? #INSM-Ökonomenblog: Der neueste Kauf einer CD mit Daten möglicher Steuerhinterzieher ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein – er war aber absolut richtig. Das noch zu ratifizierende deutsch-schweizer Abkommen reicht nicht aus. Steuerhinterziehern muss viel effektiver das Handwerk gelegt werden …
Das geht so nicht, Herr Roos! Ich hab‘ gleich mal eine Mail an den Martin Kannegiesser geschickt. Der wird ihnen das Handwerk legen. Steuerfaschismus.
[Update I]  Immerhin, auf die NRW-Piraten ist Verlaß. Udo Vetter will die Schatzinsel retten.
[Update II] Jetzt macht die OECD ernst, und die Schweizer Regierung verschweigt das Desaster – offenbar aus taktischen Gründen. Wird die Neuerung ruchbar, so könnte Deutschland merken, dass es durch das geplante Abgeltungssteuerabkommen mit der Schweiz womöglich das Recht auf Identifikation und angemessene Besteuerung seiner Steuerhinterzieher für lange Zeit verlieren wird. Bern will Deutschland einmal mehr für dumm verkaufen.

#Konsistente Idiokratie LXXII: (Eulenschwärmen gen Athen, Abflug!)

+++ Griechenlandrettung: Krieg der Elfengebeintürme eskaliert. Die bewährten teutonischen Spezialexperten bekommen nun von der olympischen Troika jeweils einen hellenischen Stadtstaat zugeteilt, um die Praxistauglichkeit ihrer Theorien im fairen Wettbewerb zu beweisen. Dem Sieger winkt eine Dauerkolumne (vierfarbig) in der Bild am Sonntag.
Δὶς παῖδες οἱ γέροντες.
[Idiokratie – die Doko-Soap]

#Beschneidungssexismus stoppen!

+++ Auch die Beschneidung von Mädchen gehört zur gelebten Religionsfreiheit in Deutschland. Darüber hinaus schützt die rechtzeitige Entfernung von Klitoris und inneren Schamlippen vor Scheidenpilz, HPV, HIV und sittlicher Verwahrlosung, denn das feste Narbengewebe der beschnittenen Vagina steigert bei der Penetration das sexuelle Erleben der Eheleute soweit, dass die eheliche Treue lebenslang garantiert bleibt.
Bronzezeitliche Hirtenkulte, die mit dem Messer an Kleinkindern und Schlachtvieh praktiziert werden, respektiert unsere Komikernation bisher leider nur ungenügend. Die Schächtung von zwölftausend deutschen Schäferhunden wäre eine erste Demutsgeste.

#Hollande von Anlegern brutal abgestraft

PARIS +++ Angela, Guido und die deutschen Finanzspezialexperten hatten die Franzosen ja gewarnt. Eine sozialistische Machtergreifung würden die Finanzmärkte nicht ungestraft lassen: Prompt ist also die Zinsdifferenz zu Deutschland seit der Wahl von 146 auf 104 Basispunkte gestiegen. Die Zinsen für zehnjährige Anleihen dotieren derweil auf ihrem Allzeittief bei 2,41 Prozent. Armes Frankreich.