#Konsistente Idiokratie LXIX (Merkeltantilismus)

ROM +++ Regierungswechsel, aber die Märkte reagieren nicht. Womöglich strafen die Anleger das europaweite Antikonjunkturprogramm und nicht die politische Personalie? Abstruse Idee – schließlich verheißen nur schrumpfende Volkswirtschaften explodierende Umsätze und Gewinne bei wachsender Bonität der öffentlichen Haushalte. [Idiokratie – die Doko-Soap]

#Konsistente Idiokratie LXVIII (Homo oekonomicus non calkulat)

BERLIN +++ Die unter dem Euphemismus FMS-Wertmanagement firmierende HRE-Ablage kann einen schönen Erfolg verbuchen: Per Billanzierungsfehler gelang den detailverliebten Wertmanagern die Reduktion der deutschen Staatsverschuldung um 55,5 Milliarden Euro. Der Bundesfinanzminister zeigt sich über den Fund wenig überrascht – schließlich passen so viele Milliarden ja auch nicht in einen Koffer. [Idiokratie – die Doko-Soap]

#Konsistente Idiokratie LXVII (Organon der Hebelhomöopathie)

BRÜSSEL +++ Am deutschen Wesen soll die Welt genesen, im Speziellen Europa am Genie des Samuel Hahnemann. Nun wird Gleiches nach dem Simile-Prinzip mit hochpotenziert Gleichem kuriert: Die Symptomatik der Derivatenkrise – deriviert mit Derivaten. Die antimaterielle Stofflichkeit des halluziniert fehlenden Geldes wird durch die Prozeduren des Potenzierungsverfahrens der European-Financial-Stability-Facility als hebelige Lösung in die […]

Konsistente Idiokratie LXVI (mental deficit spending)

+++ Griechen-, Schulden-, Eurokrise? Nö, Banken machen ganz einfach Verluste, weil die Preise an den Aktien-, den Rohstoff- und den spekulativ aufgeblähten Währungsmärkten mal wieder in den Keller gegangen sind. Sonst nix, aber wer erklärt es dem Politbüro – Asmussen & Ackermann? Eben. [Idiokratie – die Doko-Soap]

Konsistente Idiokratie LXIV (Verstetigung nach Papstbesuch)

BERLIN +++ Der Mediziner #Rösler glaubt nicht nur an jungfräuliche Geburten nach unbefleckter Empfängnis, als Bundeswirtschaftsminister glaubt er selbstverständlich auch an verstetigt starkes Wirtschaftswachstum nach Papstbesuchen. [Idiokratie – die Doko-Soap]

Konsistente Idiokratie LXII (#Leerverkaufsverbot)

POPANSIEN +++ Der europäische Bankenindex ist seit Februar um 36 Prozent gefallen. Laut BaFin gab es für diesen Zeitraum keine Anzeichen für Leerverkäufe außerhalb der Norm. Die Bundesregierung forderte daher ein europaweites Verbot von ernüchternden Wetten auf hässliche Realitäten – inklusive Twitterverbot zur Inflationsbekämpfung. By the way: Statt ihr Fluoxetin zu schlucken, spekulieren gerade depressiv […]