Schlagwort-Archive: Afghanistankrieg

Like a Rolling Stone …

Man stelle sich vor, Brigadegeneral Leidenberger würde den Vizekanzler in der Bravo als Clown bezeichnen. Das wäre nett. Blöderweise sind deutsche Generäle notorische Spaßbremsen. Schade.
By the way: McChrystals Nachfolger Petraeus scheint ebenfalls ein echter Siegertyp zu sein. Bei einer zweistündigen Senatsanhörung verlor er jüngst vor Durst das Bewusstsein.

Opiumkriegsähnliche Verhältnisse am Hindukusch II

KABUL Unter NATO-Protektion liefert Afghanistan über 90 Prozent der Weltopiumproduktion (Grafik). Hauptabnehmer und Leidtragende der Exporte sind Russland und China. Da die Alliierten bewusst keine Abhilfe schaffen, tut dies nun ein geheimnisvoller Pilz. Laut UNODC hat der Schädling bereits die Hälfte der Schlafmohnernte vernichtet.
Und wer spendiert den Warlords demnächst ein paar Tonnen Pflanzenschutzmittel? Doch nicht der Dirk, niemals nicht.

Bombiges Partnering

Laut times-online saß in britischen GR4-Tornados zwischen Dezember 2009 und Januar 2010 bei mindestens 18 Kampfeinsätzen ein deutscher Luftwaffen-Navigator. Kampferfahrung für zukünftige eigene Einsätze wurde dabei gewiss nur zufällig gesammelt. Die Mission diente der Völkerverständigung und fand auf ausdrücklichen Wunsch unseres Kriegsministers statt.

Opiumkriegsähnliche Verhältnisse am Hindukusch I

Womöglich ein wesentlicher Aspekt des Afghanistankriegs: Während Mohnanbau zur Drogenproduktion unter den Taliban noch todesstrafbar war, konnte die Karzai-Regierung mit Duldung der NATO-Alliierten zum unangefochtenen Opiumexportweltmeister aufsteigen. Hauptabnehmer und Leidtragende der afghanischen Ausfuhren sind Russland und China. Warum auch nicht? «Drogen sind offenbar zur Giftwaffe in der globalen Auseinandersetzung mit den aufstrebenden Staaten des Ostens geworden.»