Schlagwort-Archive: Charles Darwin

Der Kampf (ums Verstehen) geht weiter …

«Der deutsche Begriff Kampf entspricht nicht meiner Idee. Die Worte ’struggle for existence‘ drücken, so denke ich, exakt aus, was concurrency besagt», schrieb Darwin am 29. März 1869 dem deutschen Physiologen Wilhelm T. Preyer. Kompetition und Kooperatio; via evo-magazin & nature.
Nur auf Nietzsche wurde ähnlich viel Scheiße projiziert
.

Feiertägliches Luftwurzelwerk: Moraltheoleugenik

»Haben moralische Überzeu(gu)ngen biologische Wurzeln?« fragt Joachim Müller-Jung in der FAZ. Leider bleibt es nicht bei einem lässlichen Tippfehler. Vermutlich glühweinsediert, liefert der entnervte Mann sein dürftiges Besinnlichkeitsstückchen zum Beginn des Darwin-Jahres. Mir haben die ersten Absätze jedenfalls völlig genügt. Mein Kommentar beschränkt sich auf deren ärgsten Aushub. Der bietet allerdings implizit eine Antwort auf o.g. Frage: Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch zum 199. Geburtstag Mr. Darwin!

© Sundance ChannellWas schenkt man Leuten, die schon alles haben, zum Wiegenfest? Die Frage bleibt uns heute glückhaft erspart. Charles ist tot. Da hat er per Definition gar nichts mehr und selbst davon hätte er nichts. Wir können schenken, was gerade so bei der Hand ist: Zum Beispiel ein politisch inkorrektes Nokia-Handy. Weiterlesen