Schlagwort-Archive: Depression

Notorischer Spielverderber: Nouriel Roubini

«Das Schlimmste, ja das Schlimmste kommt noch», raunte der finstere Nori im Januar den verängstigten Eliten ins vorzeitig ergraute Ohrhaar (ach hätten sie nur tüchtig Steuern bezahlt). Doch jetzt bleiben auch die armen Knechte und Mägde nicht mehr von Roubinis Depressalien verschont. Andauernder Arbeitsmangel; via project syndicate.

Prophylaxe: Steuer schützt vor Depression

Zwei fränkische ÜbernehmerInnen teilen sich einen exemplarischen Befund. Unter angemessener Erbschafts- und Vermögensbesteuerung wäre den PatientInnen einiges an quälender Symptomatik erspart geblieben. Nun ist der nachsorgende Sozialstaat gefordert; via faz.
Der Schweregrad psycho-finanzieller Traumata steigt proportional zur Mittelverfügbarkeit
.

Depressiv in Davos

Roubini«Das Tempo und die Intensität der Rezession hat die Psyche der CEOs erschüttert und eine globale Vertrauenskrise ausgelöst.» befindet Samuel DiPiazza über den beklagenswerten Mentalstatus der zum World Economic Forum angereisten Meister des Universums. Therapeutisch völlig kontraindiziert schleicht ausgerechnet Nouriel Roubini um die Gesprächskreise und durch die Lounges der globalen Selbsthilfegruppe. «Das Schlimmste, ja das Schlimmste kommt noch.» so raunt er den verängstigten Eliten ins vorzeitig ergraute Ohrenhaar. Das Ende naht, buhu …
[Bildnachweis: stern.nyu.edu]