Schlagwort-Archive: Evolution

#EHCE gefährdet Atomausstieg

AUGSBURG (+++ dts) Die bakteriologische Turboevolution aus den blubbernden Gärbottichen hochsubventionierter Biogasanlagen flutet Feld und Flur mit tödlichen Superkeimen. Windkraftanlagen verblasen die Krankheitserreger sodann in Dörfer und Städte. Ohne die antiseptische Wirkung atomarer Großkraftwerke werden wir dieser neuen Pestilenz aus den Kloaken der Alternativenergie in Zukunft schutzlos ausgeliefert sein.

Arbeit als eugenischer Optimierungsprozess

Das aus der Materialwissenschaft bekannte Stress-Phänomen wirkt auch auf das Humankapital: Die Anzahl der psychischen Erkrankungen ist unter den 9,7 Millionen aktivierten AOK-Nützlingen im vergangenen Jahr auf einen neuen Rekordwert angestiegen.
Laut Berechnungen des Statistischen Bundesamts entstand durch psychische Defekte bereits im Jahr 2006 ein Schaden von 26,7 Milliarden Euro. Aber keine Sorge, es handelt sich lediglich um die Anlaufkosten der gelenkten Artverbesserung. Weiterlesen

Konsistente Idiokratie XXIX (Rassen- und Mentalhygiene)

«Wir werden auf natürlichem Wege durchschnittlich dümmer», meint Thilo Sarrazin, denn Zuwanderer aus der Türkei, dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika wiesen weniger Bildung auf als Migranten aus anderen Ländern.
Was Thilo nicht erwähnt, ist die Tatsache, dass gerade Typen wie er die negative Migrantenselektion begünstigen. Es stellt sich schließlich die Frage, wie doof man eigentlich sein muss, um als Angehöriger oben genannter Ethnien ausgerechnet in Sozialdarwins Deutschland einzuwandern?
Und weiter fragt man sich, warum das der Herr Sarrazin beklagt, wo er doch nur durch die Blödheit anderer Leute in Amt und Würden geraten konnte? – Und ob er das überhaupt weis, der gute Mann? Rätsel über Rätsel, auf ewig ungelöst.
[Idiokratie – die Doko-Soap]

Sozialdarwinismus light

Jean-Baptiste de Lamarck vermutete im 19. Jahrhundert, dass Organismen Eigenschaften an ihre Nachkommen vererben könnten, die sie während ihres Lebens erworben haben. Eigenwillige Interpretationen der Epigenetik lassen diese Idee heute zumindest wieder denkbar erscheinen. Um die Zahl der Schwangerschaften bei Hartz-IV-Empfängerinnen zu reduzieren, wollen Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern daher eine Bundesratsinitiative vorantreiben: Gratis-Kondome für Hartz-IV-Empfänger
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ein Herr Sarrazin oder Heinsohn nach Zwangssterilisation ruft. Schließlich kann man Aussterben ja wohl kaum alleine dem guten Willen der Auszusterbenden überlassen.

Zölibat – ein Segen für das menschliche Genom

Autoeugenik ist die konsequente Anwendung humangenetischer Erkenntnisse auf das eigene Reproduktionsverhalten. Die Katholische Kirche ist die größte praktizierende Autoeugenikerorganisation der Menschheitsgeschichte. Zum Wohle des menschlichen Genpools verpflichten sich dort täglich Abertausende von jungen minderwertigen Männern zu lebenslanger Kinderlosigkeit. Danke, Jungs!
Leider erkennt die undankbare Öffentlichkeit den biologischen Wert eines entbehrungs- reichen Lebens in Masturbation und Sodomie immer noch nicht an: Es besteht viel Aufklärungsbedarf.

Westerwelle-Surrogat noch nicht verfügbar

«Wir haben aber Persönlichkeiten, die sich dahingehend entwickeln können», droht Kubicki dem Hamburger Abendblatt und weist auf die hohe Biodiversifizität der FDP hin.
[Der liberale Genpool birgt mehr Abscheulichkeiten als die Sümpfe Amazoniens.]