Schlagwort-Archive: Griechenland

#Konsistente Idiokratie LXXII: (Eulenschwärmen gen Athen, Abflug!)

+++ Griechenlandrettung: Krieg der Elfengebeintürme eskaliert. Die bewährten teutonischen Spezialexperten bekommen nun von der olympischen Troika jeweils einen hellenischen Stadtstaat zugeteilt, um die Praxistauglichkeit ihrer Theorien im fairen Wettbewerb zu beweisen. Dem Sieger winkt eine Dauerkolumne (vierfarbig) in der Bild am Sonntag.
Δὶς παῖδες οἱ γέροντες.
[Idiokratie – die Doko-Soap]

Ungeordnete Omnidesolvenz

BERLIN +++ Universalspezialexperte Doktor Rösler belehrt nun Finanz-Rookie Jörg Asmussen in großen Geldangelegenheiten: Die der Postsolvenz folgende Präsolvenz sei nämlich unbedingte Voraussetzung eines gelungenen Resolvenzverfahrens oder so.
Tschaka, jetzt fehlt uns die Grandeza eines zu Guttenberg doch noch.

#Euro-Krise: Griechen sparen falsch

ATHEN +++ Unqualifizierte Sparbemühungen kosteten Krauss-Maffei-Wegmann in 2010 ein Viertel des Konzernumsatzes. Doch die Absatzchancen für mobile Zwangsvollstreckungsautomaten dürften sich in Hellas bald dramatisch verbessern: Papandreou beschwört robusten Schuldendienst.

Spardiktat

ATHEN +++ Letztes Jahr im Juli stellte EU-Kommissionspräsident Barroso den PIGS-Bürgern faschistische Diktaturen zur Hebung ihrer Zahlungsmoral in Aussicht und laut Hürriyet warnte der CIA erst kürzlich vor einem Militärputsch in Griechenland. Jetzt gibt’s in Hellas Randale auf Bestellung. Die Einleitung des Zwangsvollstreckungsverfahrens macht  also offensichtlich gute Vortschritte.
Damit dürfte dann auch allen anderen Europäern klar sein, was passiert, wenn sie die Schulden ihrer Lumpeneliten nicht mehr klaglos bedienen wollen.

Das Private ist das Politische

NEW YORK +++ IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn unter dem Verdacht der versuchten Notzucht eines höchstwahrscheinlich griechischstämmigen Zimmermädchens verhaftet.
Der Tatvorwurf erscheint mit dem psychologischen Profil und den bisher beobachteten Handlungsmustern des Delinquenten konsistent. Abführen.
UPDATE Neue Form des politischen Attentats? Christine Boutin (FRS) spricht von einer Falle, gestellt «entweder vom IWF, von den französischen Rechten oder den französischen Linken» … Was ist mit Juden, Freimaurern, al-Qaida und den schwedischen Feministinnen, Christine?