Schlagwort-Archive: Gunnar Heinsohn

Sozialdarwinismus light

Jean-Baptiste de Lamarck vermutete im 19. Jahrhundert, dass Organismen Eigenschaften an ihre Nachkommen vererben könnten, die sie während ihres Lebens erworben haben. Eigenwillige Interpretationen der Epigenetik lassen diese Idee heute zumindest wieder denkbar erscheinen. Um die Zahl der Schwangerschaften bei Hartz-IV-Empfängerinnen zu reduzieren, wollen Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern daher eine Bundesratsinitiative vorantreiben: Gratis-Kondome für Hartz-IV-Empfänger
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ein Herr Sarrazin oder Heinsohn nach Zwangssterilisation ruft. Schließlich kann man Aussterben ja wohl kaum alleine dem guten Willen der Auszusterbenden überlassen.