Schlagwort-Archive: Hannelore Kraft

Hannelore Westerwelle

«Es wird noch dauern, bis in der Akademiker-SPD verstanden wird, dass ihre Probleme auch daher rühren, dass man zu viel über die vermeintlich kleinen Leute redet statt mit ihnen.» So kommentiert ausgerechnet die, des Sozialissimussi eher minderverdächtige rheinische-post Frau Krafts Dummschwatz. Solange die Clementinen nicht öffentlich abschwören, bleiben sie unwählbar. Basta.
[Alles nichts Neues – nicht mal im Westen]

NRW-SPD: Krafts politischer Suizidversuch

Okay Hanni, die Forderung nach einem zweiten dritten Arbeitsmarkt’ ist diskussionswürdig. Es gibt genug gesellschaftliche Aufgaben, die sich nicht privatwirtschaftlich organisieren lassen. Aber dieses Thema ausgerechnet jetzt und dazu noch im Kontext Hartz-IV aufs Tapet zu bringen? Auuaaa, auf so eine Scheißidee muss frau erst mal kommen. Wirklich ein strategisches Bravourstück.
Immerhin, sollten wir NRWs Arbeiterführung im Mai nicht loswerden, weiß Deutschland jetzt, bei wem es sich bedanken kann.

ÄmterpiratenPartei

«Denn gegen diese Methode der Auswahl eines durchaus umstrittenen Parteivorsitzenden (Gabriel) ist die Papstwahl, die sich in einem mehrtägigen Auswahlprozess unter verschiedenen Kandidaten vollzieht, ein radikaldemokratischer Vorgang.» Hermann Scheer zur Nominierung der neuen SPD-Spitze. Feudaldemokratie; via stern.

Parteichef: Sigmar Gabriel, Generalsekretärin: Andrea Nahles, Stellvertretende Partei- vorsitzende: Klaus Wowereit, Olaf Scholz, Hannelore Kraft und Manuela Schwesig.

NRW-Kommunalwahlkampf eröffnet – Leute, es knistert schon.

Zu allen Schandtaten bereit, erklärt sich Hannelore Kraft (SPD) nachdem sie aus dem unvermeidlichen Sauerlandurlaub zurückgekehrt ist. Derweil verweigert Jürgen Rüttgers (CDU) jedes TV-Duell und setzt die unvermeidliche Radtour fort. Heutiges Tagesziel war übrigens ein Automobilzulieferer im ostwestfälischen Bünde. Unvermeidlich; via ddp.

Da hat er (Barack Obama) gerade noch drauf gewartet …

Rüttgers und Kraft gratulieren Obama (ddp-nrw) und das bertelsmannfinanzierte  Centrum für angewandte Politikforschung wird gleich ganz konkret: Congratulations, Mr. President. Here is our agenda … (Ja, ausgerechnet der Wehrmachts-Buchclub konzipiert die deutsche Außenpolitik!) Wir sehen uns dann in Dafur, wetten. Yes we must!