Schlagwort-Archive: José Manuel Barroso

EU-Kommission: Starke Nationen müssen belohnt werden

BRÜSSEL (reuters/dapd) Die Industriegesellschaften mit hoher Wettbewerbsfähigkeit sollten durch Unternehmenssteuer- und Lohnerhöhungen einfach etwas mehr von ihrem Fleiß profitieren dürfen, um das pathologische Produktivitätsgefälle innerhalb der Eurozone abzubauen. Frau Merkel und Herr Brüderle finden das natürlich Scheiße.
Schließlich muss das von unterbezahlten Prekärarbeitern erfronte Kapital weiter auf ausgeflaggten Steuersparflottillen um klimawandelbedrohte Offshore-Eilande schippern und abschmelzende Alpengletscher unterfüttern.
Selbstverständlich erkennt diese alternativlosen Notwendigkeiten auch das ehemalige Nachrichtenmagazin und schlagzeilt mit bewährter Wirtschaftskompetenz: EU will starke Euro-Länder bestrafen. Wen womit bestrafen? ?

Postdemokratur II – Gute Ratschläge unter guten Freunden

EUROPA (telepolis) EU-Kommissionspräsident Barroso stellt den PIGS-Staaten faschistische Diktaturen in Aussicht, sollten sie ihren Tributpflichten gegenüber der Finanzwirtschaft nicht willfährig genug nachkommen wollen: Nightmare vision for Europe as EU chief warns ‚democracy could disappear‘ in Greece, Spain and Portugal.
[Postdemokratur]