Schlagwort-Archive: Konspirologie

Algorithmische Bevölkerungskontrolle per Singularität

Vergesst #Prism, #Tempora, #Xkeyscore und Konsorten, hier kommt die Singularität:

Die Vision ist ein in Echtzeit aktualisierender und der statistischen Gesamtheit nahekommender Datenpool – quasi eine permanente globale Volkszählung mit integrierter Demoskopie und Zugriff auf das gesamte Weltwissen – als Grundlage für ein mächtiges soziologisches Universaltool.
Dieses planetare Parabewusstsein wird nicht nur die Prognose, sondern auch die proaktive Korrektur unerwünschten Nützlingverhaltens durch quantitativ und qualitativ optimierte Interventionen auf wissenschaftlich valider Basis ermöglichen. Ein selbstlernendes und somit zunehmend ressourcenschonendes Instrument zur nachhaltigen Behauptung der Weltherrschaft.
Am Ende werden drei strategisch platzierte Twitter-Feeds und ein paar Likes genügen und der nächste Konsumentenkrawall ist schon beendet, bevor er überhaupt gedacht wurde.

#Weltfinalfinanzkrisensystematik

+++ Die vom Finanzkapitalismus inszenierten Krisen dienen der Liquidation der demokratischen Staaten. Nach deren Zwangsüberschuldung in der Bankenkrise folgt nun – per zyklisch schuldengebremster Konjunkturpolitik – ihre Demontage bis auf den nackten Repressionsapparat. Willkommen in der globalen Oligarchie.
Nützliche Idioten wie Hüther, Poschardt und Konsorten sollten aber wissen, dass bei der großen Tea Party auch für sie nur noch warmes Wasser ausgeschenkt wird – wenn überhaupt.

Konsistente Idiokratie LIX (Privates Staatsfinanzierungstabu)

Warum sich Deutschland über private Banken zu 2,5 Prozent bei der EZB refinanziert, statt das Geld direkt für 1,25 Prozent von der EZB zu leihen – und was diese Art Direktfinanzierung für Griechenland bedeuten würde? Das will niemand wirklich wissen, Herr Berger.
Die staatliche Finanzierung der privaten Staatsfinanzierer ist für die privaten Staatsfinanzierer das systemrelevante Geschäftsmodell und damit alternativlos. Ende der Diskussion.
[Idiokratie – die Doko-Soap]
[Update 1] Pragmatischer Lösungsansatz, ab morgen ganz ohne Revolution möglich: Die Republik gibt Anleihen mit einem Zinssatz von 0,01 Prozent über EZB-Niveau heraus. Die verstaatlichte HRE nimmt sie ab. Dann hinterlegt sie die Anleihen bei der EZB und leiht das Geld zum Zentralbankzinssatz.
[Update 2] Der Standard findet’s auch unschön: Die unglaubliche monetäre Subvention der Finanzwirtschaft.

#blackouting

Nicht nur die aufsässige Kundschaft und die verräterische Merkel-Union lassen sich per Blackout angemessen kujonieren – ganz nebenbei lenkt so ein angekündigter Stromausfall auch den Netzausbau in die zur Konservierung der oligopolen Großstrukturen notwendige Richtung. Kauft Kerzen und Batterieradios.

Reporter lüftet Goldman-Sachs Erfolgsgeheimnis: Zeitreisen

NEW YORK Wie der Börseninformationsdienst here is the city berichtet, ist es einem Reporter gelungen, das Erfolgsgeheimnis der New Yorker Investmentbank Goldman-Sachs zu lüften: CEO Lloyd Blankfein ist ein Zeitreisender.
Die Technologie dazu wurde bereits im Jahr 1886 von Unternehmensgründer Marcus Goldman, einem auf Terra gestrandeten Paralellkontinualastronauten, zur Optimierung des Unternehmenserfolgs entwickelt. Die von ihm konstruierte Apparatur wird seitdem von CEO zu CEO weitervererbt. Die Übergabe vollzieht der dreihundertjährige Ex-Fed-Chef Paul Volcker. Der Logenmeister weiht jeden neuen Goldman-CEO in die Technik ein und sorgt dafür, dass der Vorgänger sie vergisst: Undercover Reporter Reveals Sensational Secret Goldman Never Wanted Out.
Ja, die Dunkle Seite verleiht schnell große Macht.

Aus den chefarztfraulichen Analen: Liz und Friede

Auf den NachDenkSeiten widmet sich Wolfgang Lieb heute Angies Kaffeekränzchenregime. Abseits der aktuellen Bezüge kam mir das dann doch irgendwie vertraut vor – und tatsächlich, in den Tagen als die Chefarztfrau noch mehrsätzige Texte elaborierte (2008), fanden auch die drei Grazien ihre Aufmerksamkeit: Das realexistierende Matriarchat: Liz und Friede.
Chefarztfrauenleserinnen wissen offenkundig nicht nur Alles und das viel besser, sondern auch noch mindestens zwei Jahre früher. Bitteschön, meine Damen.

Transcranial magnetstimulierte Anreizstrukturrevolution

CAMBRIDGE Statt Boni in Zukunft nur noch ein Headset? Das Massachusetts Institute of Technology hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich moraline Gefühlsduseleien per Magnetstimulation unterdrücken lassen: Scientists Disrupt Moral Reasoning With Magnets To The Skull.
Laut Insidern wurde das System bereits erfolgreich in die Deckenstruktur des Weltwirtschafts- forums in Davos implementiert; via fr.