Schlagwort-Archive: Menschenbrut

Hurra, Kostenfaktor stirbt aus!

Frohe Kunde für den Standort Deutschland, allein in den prekären Randgebieten bleibt die Reproduktionsrate der Schädlingspopulation bedenklich hoch. Wenn also Frau Schröder jetzt noch den Zuzug anatolischer Gebärmaschinen stoppen könnte, so stünde unserem Wachstum endgültig nichts mehr entgegen. Maschinenpark statt Menschenzoo.

Kinderwagenmaut

BERLIN Argumentationslinie, strategisch bravourös vorbereitet durch Herrn Koch: Wer nicht an Bildung und Familie sparen will, muss der PKW-Maut klaglos zustimmen. Bis vor den NRW-Wahlen war Frau Kanzlerin selbstverständlich noch streng gegen Fetischnutzungs- gebühren. Das dürfte sich jetzt ändern, so sicher wie die Mehrwertsteuer.

Sozialdarwinismus light

Jean-Baptiste de Lamarck vermutete im 19. Jahrhundert, dass Organismen Eigenschaften an ihre Nachkommen vererben könnten, die sie während ihres Lebens erworben haben. Eigenwillige Interpretationen der Epigenetik lassen diese Idee heute zumindest wieder denkbar erscheinen. Um die Zahl der Schwangerschaften bei Hartz-IV-Empfängerinnen zu reduzieren, wollen Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern daher eine Bundesratsinitiative vorantreiben: Gratis-Kondome für Hartz-IV-Empfänger
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ein Herr Sarrazin oder Heinsohn nach Zwangssterilisation ruft. Schließlich kann man Aussterben ja wohl kaum alleine dem guten Willen der Auszusterbenden überlassen.

Wachstumsbeschleunigungsgesetz statt Schulobst

BERLIN (dts) Die jüngsten Steuersenkungen sind auf Länderebene leicht refinanzierbar: Acht Bundesländer verzichten im Namen ihrer schulpflichtigen Bürger auf kostenloses Schulobst. Statt Äpfeln und Bananen gibt’s für die Kleinsten demnächst eine Gratisstunde Religionsunterricht. Auch Längenwachstum ist vornehmlich eine Glaubenssache.