Schlagwort-Archive: Neuropsychologie

Internetvirus zerstört Gehirn

BERLIN Ausgerechnet der Bund Deutscher Kriminalbeamter hat sich infiziert. Wo freilich bei BDK-Chef Klaus Jansen und Kollegen der Reset-Knopf zu finden ist, stellt die Medizin immer noch vor ein hirnphysiologisches Rätsel.
Die Elektrokrampftherapie ist bei wahnhaften und therapieresistenten Depressionen oder bei Katatonie angezeigt. Einen Heilversuch ist das Verfahren daher allemal wert. Energie.

Chasmologismus: Kaffee schützt vor Fremdenfeindlichkeit

Üble Nachrichten aus den chefarztfraulichen Schlaflaboratorien: Beim Gähnen wird nicht nur Dopamin im Gehirn ausgeschüttet, sondern auch das Kuschelfaschohormon Oxytocin – und was das bewirken kann, davor haben niederländische Forscher erst kürzlich gewarnt.
Nicht nur zur häuslichen Gewaltprävention empfiehlt sich daher permanente Koffeinzufuhr.

Demissionspandemie eskaliert

TOKIO Jetzt hat es Japans Regierungschef Yukio Hatoyama erwischt: Exekutive Dysfunktion.
Forscher machen ein memetisches Virus verantwortlich. Geistes- und andere Wissenschaftler warnen vor dem mentalen Kontakt mit den Opfern. Das Ektoplasma der Patienten sei höchst infektiös. Pandemiestufe-5.