Schlagwort-Archive: Richard Dawkins

Auch das noch – Richard Dawkins und die Chefarztfrau sind Nazis

Eure Menschenwürde kann substanziell nämlich nur darin begründet liegen, dass Erzbischof Meisner den Homo sapiens zum Ebenbild seiner bronzezeitlichen Stammesgottheit erklärt hat. Das ist einsichtig – ausser für diese verdammten Bio-Nazis; via netzeitung.

Froböse-Code decouvriert mächtigen Quantenverschränker

»Das Zufallsprinzip scheidet aus, denn die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gen ad hoc aus einfachen Zutaten der Ursuppe entsteht, liegt bei zehn hoch tausend*!«, meint Wissenschafts- Journalist Rolf Froböse via Readers Edition jetzt aus dem Quantenjenseits. Das ist mindestens Blödsinn der naivsten Sorte: Weiterlesen

Feiertägliches Luftwurzelwerk: Moraltheoleugenik

»Haben moralische Überzeu(gu)ngen biologische Wurzeln?« fragt Joachim Müller-Jung in der FAZ. Leider bleibt es nicht bei einem lässlichen Tippfehler. Vermutlich glühweinsediert, liefert der entnervte Mann sein dürftiges Besinnlichkeitsstückchen zum Beginn des Darwin-Jahres. Mir haben die ersten Absätze jedenfalls völlig genügt. Mein Kommentar beschränkt sich auf deren ärgsten Aushub. Der bietet allerdings implizit eine Antwort auf o.g. Frage: Weiterlesen